Lektoratsperlen: Perfektion – Die Veränderten

Lob muss sein - Lektoratsperlen

Morgen, am 13.04.2018, ist es soweit! Mein Debüt-Roman “Perfektion – Die Veränderten” erblickt das Licht der Welt. Bist du schon genauso gespannt wie ich? Damit ich mich ein wenig ablenke, habe ich heute meine Lektoratsperlen durchstöbert. Herrliche Kommentare. Bei manchen musste ich richtig über mich selbst lachen, dass ich die Fehler nicht früher gesehen habe.

Achtung, damit ich dir noch nicht zu viel verrate, habe ich die Perlen, die zu viel spoilern entsprechend gekennzeichnet. Und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen!

Zum Schmunzeln

Wer lacht nicht gerne? Ich auf jeden Fall und wenn ich auch noch über meine eigenen Fehler lachen kann, ist es doch am besten!

Vertippt? Ich immer wieder - Lektoratsperlen
Lektoratsperlen: Vertippt? Ich immer wieder.

An einigen Stellen konnte ich über die Kommentare meiner Lektorin Sabrina Železný nur schmunzeln. Herrlich! Damit hat sie mir die Überarbeitung richtig versüßt. Danke!

schmunzeln und lachen - Lektoratsperlen
Lektoratsperlen: schmunzeln und lachen

Wir Autoren …

Manchmal können Autoren und Lektoren auch richtig fies zu den Charakteren sein. Wir auch.

Teuflische Autoren - Lektoratsperlen
Lektoratsperlen: Teuflische Autoren

Nun gut, nicht immer sind wir gemein, manchmal lassen wir auch Köpfe rollen … oder erkennen die Arbeit von Charakteren an. Spoiler!

Achtung! Spoiler - Lektoratsperlen
Lektoratsperlen: Achtung! Spoiler!

Lernen und Loben

Im Lektorat habe ich eine Menge dazu gelernt. “Hingegen” statt “aber” zu nutzen war mir bislang nicht als Idee gekommen oder das ein Gedankenstrich besser zum abrupten Abbrechen der wörtlichen Rede passt als Auslassungspunkte (eher ein sanftes Verebben). Aber auch inhaltlich habe ich Neues gelernt oder kennst du Steingischt? Auch mit Salzschlamm gefüllte Becken in Afrika waren mir neu und ein Schott ist übrigens eine Tür auf Schiffen.

Was gelernt - Lektoratsperlen
Lektoratsperlen: Was gelernt

Neben vielen Verbesserungsvorschlägen gab es aber auch Lob für mich. Das muss auch mal sein. Eigentlich kann ich nur schwer zu Komplimenten und Lob stehen, gerade deshalb möchte ich es hier zeigen.

Lob muss sein - Lektoratsperlen
Lektoratsperlen: Lob muss sein

Blut geleckt?

Dann schnapp dir meine Dystopie (überall im Buchhandel erhältlich)!

Noch bis morgen Abend kannst du bei meiner Leserunde auf Lovelybooks ein Exemplar von “Perfektion – Die Veränderten” gewinnen. Schau vorbei und bewerbe dich. Natürlich kannst du auch mitmachen, wenn du das Buch woanders gekauft hast. Ich freue mich über ganz viele Teilnehmer, die Lust haben, mit mir über meinen Debüt-Roman zu diskutieren.

Wie sieht es mit dir aus?

Konnte ich dein Interesse wecken? Kannst du zu deinen Fehlern stehen und auch mal Lob annehmen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.