Märchen zur Walpurgisnacht

Hexen, Mythen und Märchen – Lesung zur Walpurgisnacht

Lesungen sind für mich alles andere als alltäglich. Eine Herausforderung und gleichzeitig voller Möglichkeiten. Meine zweite Lesung in meiner Autorenkarriere fand zur Walpurgisnacht im Café Book (einer Wortwerke-Filiale) in Jesteburg statt. Für eine halbe Stunde habe ich aus dreien meiner Märchen gelesen und ich bin begeistert, welche Rückmeldungen ich bekommen habe.

Hier ein kleiner Einblick …

Weiterlesen „Hexen, Mythen und Märchen – Lesung zur Walpurgisnacht“

Flaggen LBM 2017

Leipziger Buchmesse 2017

Ein Messetag? Viel zu kurz!

Dieses Jahr war ich das erste Mal auf der Leipziger Buchmesse (davor nur einmal auf der Frankfurter Buchmesse und häufiger auf den Spielemessen in Essen). Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich dort trotz so vieler Menschen so wohl fühle und sage: zu kurz! Aber ich fange lieber von vorne an …

Weiterlesen „Leipziger Buchmesse 2017“

Meine Lesung

Autorentag 2016 – meine Eindrücke

Gestern vor einer Woche habe ich mich in die Öffentlichkeit getraut. Zum ersten Mal las ich aus Band 1 meiner Inseln der Träume. Es war ein interessantes Gefühl und ich habe viele spannende Eindrücke für mich mitgenommen. Sowohl vom Autorentag am Tankumsee selbst, als auch von der Lesung. Ich könnte darüber berichten, wer was wie gelesen hat. Aber das bin nicht ich. Außerdem haben andere Teilnehmer bereits mehrere solcher Beiträge verfasst (Linkliste am Ende). Für mich sind meine persönlichen Erfahrungen und was ich aus dem Tag mitgenommen habe im Augenblick das, was ich teilen möchte. Lass dich von mir entführen in meinen Tag und tauch ein in eine Welt aus Büchern, spannenden Persönlichkeiten, einer beinahe unerträglichen Hitze und leckerem Kuchen.

Weiterlesen „Autorentag 2016 – meine Eindrücke“

Die Inseln der Träume

Die Inseln der Träume – Lichtträgerin

Wie versprochen möchte ich heute den Roman vorstellen, aus dem ich am Sonntag, den 28.08.2016 gegen 15 Uhr, beim Autorentag lesen werde. Auch dich lade ich herzlich dazu ein. Der Eintritt ist kostenlos und wir alle freuen uns über viele Besucher.

Ein kurzer Ausschnitt zu Beginn:

Am Anfang war ein Traum. Ein Traum von einer Weite aus tausenden von Sternen, unberührt von jeglichem Leben. Licht und Farben wirbelten umher. Gaben der Dunkelheit einen neuen Sinn und formten die Grundsätze der Ewigkeit.
Und die Träumer sahen, dass es Zeit war. Jeder von ihnen schuf einen neuen Traum, verband ihn mit den anderen. Brücken entstanden zwischen den Sternen. So vereinigten sie Zeit und Raum. Kein Stern blieb unberührt, auch wenn er noch so weit entfernt lag.
Bald schon reisten die Träumer auf den Brücken umher und beobachteten das Schauspiel von Licht und Farben.
Doch nach einiger Zeit langweilte es sie. Jeder von ihnen spürte, dass etwas fehlte. Deshalb begannen sie wieder zu Träumen.
Manche träumten Land, andere Wasser. Luft wurde geschaffen und Resonanzinseln für die Träume. Die Träumer betrachteten wieder ihre Schöpfung und erfreuten sich an dem Schauspiel von Licht und Schatten.
Laura Kier: „Die Inseln der Träume – Lichtträgerin“ aus Kapitel 3

Weiterlesen „Die Inseln der Träume – Lichtträgerin“

beideBroschueren

Der Autorentag 2016 kann kommen …

Nun kann der Autorentag 2016 wirklich kommen. Ich habe zwar noch ein paar Vorbereitungen zu treffen, aber das sollte ich wohl bis Sonntag schaffen. Zum einen will ich nochmal meinen Text probelesen (immerhin weiß ich mittlerweile, aus welchem Werk ich lese) und zum anderen möchte ich meinen Roman noch hier vorstellen. Außerdem sollte ich raussuchen, was ich anziehe, da es 34°C (!) werden sollen.

Heute hat mir der Postbote auch endlich das Päckchen gebracht, auf das ich schon sehr hibbelig gewartet habe. Erstaunlich früh (gegen 15 Uhr, statt sonst gegen 17 Uhr) kam es bei mir an. Natürlich musste ich es direkt auspacken. Sehr gut eingepackt, rutschsicher und stabil war mein erster Eindruck. Na, errätst du, was drin ist?
Weiterlesen „Der Autorentag 2016 kann kommen …“

Schreibmeilensteine

Mein Schreiben: Blick in die Vergangenheit

Auf was habe ich mich da bloß eingelassen? *zitter* *hibbel* *angst* Meine erste Lesung.

Also gut. Ich will mich endlich an die Öffentlichkeit trauen und nicht mehr nur für mich schreiben. Am 28.08.2016, heute in zwei Wochen, ist es so weit. Ich werde beim Autorentag am Tankumsee aus meinem Fantasy-Roman  Die Inseln der Träume“ (Pitch zu meinen Inseln) lesen. Für mich ein weiterer Meilenstein in meiner Schreibentwicklung. Deshalb möchte ich heute die Gelegenheit nutzen, zurückzusehen.

Weiterlesen „Mein Schreiben: Blick in die Vergangenheit“