Willkommen in meinem Weltengarten

Ideenschmetterlinge

Samen_1Stellt dir vor, irgendwo in deiner Phantasie gibt es einen Garten. Einen Garten, in dem du tun kannst, was du dir wünscht. Aber nicht nur das – jedes Beet, jede Pflanze und all die Tiere, die sich dort befinden, sind mehr als Beete, Pflanzen und Tiere. Es sind Tore zu anderen Welten.
Welten, die wachsen und erblühen, wenn du dich um sie kümmert. Aber genauso gut können sie vergehen oder von Unkraut überwuchert werden. Wildes Wachstum kann interessante, neue Wesen hervorbringen. Doch ebenso ist denkbar, dass unvorhergesehen ein Tor geöffnet und eine Welt verändert wird. Alles ist möglich.

KeimlingeDer Weltenpfad ist mein Garten. In den vergangenen Jahren habe ich viele Samen gesammelt und gepflanzt. Manche von ihnen sind noch winzige Keimlinge, wo lediglich zwei, drei Keimblätter aus der Erde schauen. Was aus ihnen wird und ob sie weiter heranwachsen, wird die Zukunft zeigen.

Ich sehe Blausterne, die ihre Köpfe aus der Erde stecken. So wie Scilla im letzten Jahr in mein Leben getreten ist und anfing, mir von ihrer Geschichte zu erzählen. Noch stehen wir am Anfang, doch ihre Welt ist düster, voller Gefühle und ich liebe ‚Winterblume‘ schon jetzt.

Ein Stück weiter wachsen bunte Strohblumen. Die farbenfrohen Blüten leuchten in der Sonne, doch wenn man sie berührt, könnte man meinen, sie wären tot, vertrocknet – obwohl sie voller Leben stecken. Sie führen mich in eine Welt, in der nach außen alles perfekt wirkt. Sobald man aber einen Blick hinter die Masken wirft, sieht man, dass nicht nur Cass und Blaze Geheimnisse mit sich tragen, die mich neugierig machen, mehr über ihre Leben zu erfahren. Das ganze Konstrukt des ‚FantasyRealms‘ ist eine Verschwörung der Regierung, der sich niemand so einfach entziehen kann.

Wenn ich weiter durch meinen Garten gehe, fällt mein Blick auf Lavendelbüsche und Ringelblumen. Sie bilden das Tor zu meinen ‚Weltenwanderern‘. Vedis, Levina und Tairyn kämpfen gegen die Garde, deren Ziel es ist, die Hoffnungen aller traumbegabten Wesen zu zerstören. Seit vielen Jahren beschäftigt mich die Welt Seraan und das Netzwerk der Träumer, durch welches man zwischen den Welten wandern kann. Mittlerweile habe ich die Geschichte von Vedis abgeschlossen und auch Levina ist nahezu am Ende ihrer Erzählung angelangt. Nicht mehr lange und es wird Zeit, Tairyn näher kennenzulernen und sie auf ihrer Reise zu begleiten. Dieses Jahr schenke ich diesem Tor ganz besonders viel Aufmerksamkeit.

In meinem Garten gibt es noch viele weitere Tore in unzählige Welten. Ständig kommen neue hinzu. Für mich bedeutet dies, dass es immer etwas zu entdecken gibt. Von nun an möchte ich wieder regelmäßig von den Reisen auf meinem Weltenpfad berichten. Noch hast du vielleicht das Gefühl in einem Labyrinth aus zahlreichen Namen und Welten zu stehen, in das ich dich entführen möchte. Deshalb habe ich einen kleinen Wegweiser zusammengestellt.

Fühle dich willkommen in meinem Garten zu verweilen, Inspiration zu sammeln und neue Träume zu entdecken.


Wegweiser: meine aktuellen Projekte

Winterblume

(Dystopie, Ich-Perspektive von Scilla; ca. 10k/100k)
BlausterneDieses Jahr wird Mitsommer nicht zu einem Fest für Scilla. Eigentlich sollte es der Tag ihrer letzten Prüfung sein, bevor sie als vollwertiges Mitglied in einem der Stämme aufgenommen wird. Aber stattdessen muss sie mit ansehen, wie die Technika, ihre zwei jüngeren Schwestern ermorden. Doch bevor Scilla handeln kann, wird die Welt um sie herum schwarz.
Als sie wieder zu sich kommt, findet sie sich in den Händen der Technika wieder. Ehe sie versteht, was diese planen, wird sie mit zwei jüngeren Kindern, in einem Gebiet ausgesetzt, dass sie nur aus Erzählungen kennt. Von da an ist es ein Kampf ums Überleben. Angst, Langeweile, Hoffnung, Trauer – ein Regenschauer aus Gefühlen geht über sie nieder, bis sie begreifen, dass die Technika sie beobachten. Sie sammeln Daten, um ihre Gefühls-Cocktails zu verbessern.
Scilla und die anderen sind nicht bereit die Technika zu unterstützen und tun alles, um ihre Datensammlung zu sabotieren. Schließlich gelingt ihnen die Flucht aus den überwachten Gebieten und sie treffen auf Rebellen, deren Ziel es ist, das Leben der Technika wieder in natürliche Bahnen zu lenken. Wird es ihnen gelingen die Welt neu aufzubauen?

FantasyRealm – Loading

(Dystopie, 3. Person mit Cass und Blaze als Perspektivträgern; 30k/100k stand 11.01.2016; 99k Rohfassung beendet am 16.12.2016)
StrohblumenCass – Cassandra – weiß, dass sie im Netz, genannt FantasyRealm, gefangen ist. Der einzige Ort, an dem sich ihr Leben noch wirklich anfühlt, an dem sie ihre Gefühle spürt. Doch allmählich läuft sie Gefahr, dass ihre physischen und psychischen Testergebnisse bei der nächsten Beurteilung nicht mehr im Grünen Bereich liegen und ihr die Privilegien entzogen werden, das FantasyRealm zu besuchen.
Als Blaze Cass, in der digitalen Welt, eine Gruppe von Menschen vorstellt, die das System stürzen wollen, beginnt für sie alle ein Wettlauf gegen die Zeit. Cass muss es schaffen bis zur nächsten Beurteilung gesund zu wirken und Blaze stürzt dank ihres Ex-Freundes immer tiefer in einen Sumpf aus Intrigen, Machtspielen und Geheimnissen: Immer mehr Menschen verschwinden. Dabei scheinen sie nicht nur in der digitalen Welt niemals existiert zu haben, sondern auch im tatsächlichen Leben fehlt jegliche Spur von ihnen. Doch Blaze und Cass verbindet eine Frage: Was ist mit Lara, der Schwester von Cass und Freundin von Blaze, geschehen?

Die Inseln der Träume

(Lavendel_und_RingelblumeHighFantasy mit einem Hauch Steampunk, jeweils ca. 125k, 3. Person mit Vedis, Levina und Tairyn als Perspektivträgern)

Band 1: Lichtträger

(derzeit in Überarbeitung; Ende Mai Überarbeitung abgeschlossen)
Vedis kann nicht akzeptieren, dass alle ihren Bruder Faradin als tot ansehen. Sie muss herausfinden, was wirklich mit ihm geschehen ist, doch sie darf nicht. Das Orakel hat eine andere Zukunft für sie geplant: Vedis soll ihre Nachfolgerin werden.
Schließlich hält sie es nicht länger im Tempel aus und läuft davon. Sie will Faradin und ihren eigenen Weg finden.

Band 2: Blitzsammler

(~95% der Rohfassung sind fertig; Rohfassung beendet am 15.01.2016)
Levina wünscht sich nichts sehnlicher als endlich eine Aufgabe zu finden, die zu ihr passt. Doch als das Orakel sie zum Lehrling eines Erzählers ernennt, wird sie abermals gezwungen ein fremdes Leben zu führen. Allerdings hat sie nicht mit dem Einfluss ihres Vaters gerechnet, der ganz andere Pläne für sie hat.
Erst als Levina sich aus den Netzen befreit, mit welche die Erwachsenen versuchen sie zu fangen, begreift sie in welcher Gefahr ihre Heimat schwebt: Die Garde nimmt den Menschen gezielt ihre Hoffnungen. Damit erwacht in Levina der Wunsch nicht nur sich selbst, sondern auch die Menschen in Serafi zu befreien.

Band 3: Schattenjäger

(~5% der Rohfassung sind fertig)
Tairyn wächst unter der Herrschaft der Garde in Serafi auf. Vedis, ihre Großmutter, erzählt ihr von den goldenen Zeiten der Träumer. Diese aber sind längst vergangen. Darauf erwachen in Tairyn Hoffnungen, dass ein anderes Leben möglich ist. Sie muss etwas gegen die Garde unternehmen und ihre Welt wieder im Netz der Träumer verankern.


Wie sieht es mit dir aus?

Was inspiriert dich? Welche Tore würdest du am liebsten öffnen, um einen Blick in andere Welten zu werfen?

Ausblick

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.