Datenschutz

Durch die Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) bin ich als Webseitenbetreiber verpflichtet, dich als Nutzer darüber aufzuklären, welche personenbezogenen Daten ich erhebe und was ich damit mache. Zu den personenbezogenen Daten gehören alle Daten, mit denen ich dich persönlich identifizieren könnte. Also z.B. dein Name, deine E-Mail-Adresse oder deine IP-Adresse. Im Folgenden führe ich auf, was wo auf meiner Webseite geschieht und welche Kontrolle du über deine Daten hast. Alle Daten, die ich erhalte, behandle ich vertraulich.

Inhalt

Verantwortlich für die Datenerfassung

Laura Kier
c/o Papyrus Autoren-Club
Pettenkoferstr. 16-18
10247 Berlin

Telefon: 030-49997373
E-Mail: admin@weltenpfad.net
Impressum: https://www.weltenpfad.net/impressum/

Rechtliche Grundlagen

  • für die Einholung von Einwilligungen: Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO
  • für die Verarbeitung zur Erfüllung meines Webangebots sowie die Beantwortung von Anfragen: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • für die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen: Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
  • für die Verarbeitung zur Wahrung meiner berechtigten Interessen: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Um welche Daten geht es und wofür brauche ich diese?

  • Bestandsdaten, also deinen Namen (wenn du einen Kommentar schreibst oder mir deinen Namen verrätst, sobald du den Newsletter abonnierst – dadurch kann ich dich ansprechen)
  • Kontaktdaten, also deine E-Mail-Adresse (wenn du einen Kommentar schreibst oder den Newsletter abonnierst)
  • Inhaltsdaten, also Texte, die du mir in einem Kommentar zu meinen Blogbeiträgen schreibst
  • Nutzungsdaten, wie die Information, auf welche Artikel du wann und wie lange gelesen hast (diese Informationen helfen mir dabei, meine Artikel interessanter zu gestalten)
  • Meta-/Kommunikationsdaten – hierzu gehören Informationen darüber, mit welchem Browser du meine Webseite aufgerufen hast (das hilft mir bei der Optimierung der Webseite, es gibt Einstellungen, die für manche Browser spezifisch sind) oder welche IP-Adresse du dabei verwendet hast (die IP-Adresse sammle ich, um meine Webseite gegen Angriffe abzusichern)

Wie erfasse ich die Daten?

Einen Teil der Daten erfasse ich automatisiert. Dazu gehören vor allem die Meta-/Kommunikationsdaten sowie die Nutzungsdaten.

Deine Bestands-, Kontakt- und Inhaltsdaten musst du mir selbst mitteilen. Das geschieht entweder indem du meinen Newsletter abonnierst (den Namen kannst du hier freiwillig angeben) oder in meinem Blog einen Kommentar hinterlässt. Natürlich auch dann, wenn du mir eine E-Mail schreibst.

Deine Rechte an deinen Daten

Änderung und Löschung

Sobald du mir im Blog einen Kommentar hinterlassen hast, kannst du den Export deiner personenbezogenen Daten bei mir anfordern (natürlich kostenlos, schreib mir einfach eine E-Mail). In diesem Export siehst du, welche personenbezogenen Daten du mir mitgeteilt hast und bei mir gespeichert werden. Diese Daten kannst du ändern und auch löschen lassen.

Beim Newsletter genügt für die Löschung, indem du dich vom Newsletter austrägst. Welche Daten ich ansonsten für den Newsletter von dir gespeichert habe, kannst du einsehen und ändern, sobald du auf „mein Profil“ in einem meiner Newsletter klickst.

Falls du Fragen zur Erhebung bestimmter Daten hast, melde dich bitte bei mir. Du hast ein Recht darauf, zu erfahren, wofür ich einzelne Daten erhebe, was mit ihnen geschieht und sie ändern bzw. löschen zu lassen.

Beschwerderecht

Du hast das Recht, dich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (in meinem Fall die Landesbeauftragte für den Datenschutz in Niedersachsen – http://www.lfd.niedersachsen.de/startseite/, Kontaktdaten siehe auch https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/Landesdatenschutzbeauftragte/Landesdatenschutzbeauftragte_liste.html) zu beschweren, wenn du datenschutzrechtliche Verstöße auf meiner Webseite entdeckst (natürlich würde ich mich freuen, wenn du mir entsprechende Verstöße mitteilst, damit ich sie beheben kann).

Wiederrufsrecht

Die meisten Daten sammle ich erst nach deiner ausdrücklichen Einwilligung, also dann, wenn du mir bspw. einen Kommentar im Blog hinterlässt oder dich zum Newsletter anmeldest. Hier kannst du jederzeit deine Einwilligung für die Zukunft widerrufen und die Löschung deiner Daten anfordern. Schick mir hierzu einfach eine formlose E-Mail.

SSL-Verschlüsselung

Standardmäßig wird beim Aufruf der Webseite eine SSL-Verbindung verwendet, um Daten geschützt übertragen zu können. Durch diesen Schutz können Daten, die du über die Webseite an mich sendest, nicht von Dritten mitgelesen werden. Die verschlüsselte Verbindung erkennst du daran, dass in der Adresszeile des Browsers statt einem „http://“ ein „https://“ vor der Adresse steht. Außerdem siehst du als Symbol vor der Webadresse ein geschlossenes Vorhängeschloss.

Datenerfassung im Detail

Server-Log-Dateien

Von meinem Hosting-Anbieter werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen, Spam-Attacken usw.) Server-Log-Files gespeichert. Diese werden nach 7 Tagen gelöscht, sofern sie nicht als Beweis für einen Vorfall nötig sind. Im Beweisfall, werden die Log-Files bis zur endgültigen Klärung des Vorfalls aufbewahrt.

Diese Log-Files protokollieren jeden Zugriff auf den Server. Diese Datenverarbeitung wird in Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO gestattet.

Zu den erhobenen Daten gehören folgende Informationen:

  • Aufgerufene Webadresse
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die Adresse der zuvor besuchten Webseite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (anfragende Provider)
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Sprache

Diese Daten werden lediglich als Server-Log-Files verwendet und ausgewertet. Hier erfolgt keine Zusammenführungen mit anderen auf der Webseite erhobenen Daten.

Hosting

Damit du die Webseite von mir nutzen kannst, habe ich Webspace bei einem Hosting-Anbieter gemietet. Vom Anbieter werden neben dem Speicherplatz auch Datenbanken und Sicherheitsleistungen (Server-Log-Files, Backups) zur Verfügung gestellt. Außerdem werden Wartungsarbeiten durchgeführt.

Durch die Speicherung der Daten beim Hosting-Anbieter werden sämtliche von mir erhobene Daten beim Hosting-Anbieter hinterlegt und verarbeitet. Dies ist notwendig, um die Webseite sicher und effizient zur Verfügung stellen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO ermöglicht dies). Hierfür wurde mit dem Hosting-Anbieter ein entsprechender Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Der Hosting-Anbieter ist in Deutschland beheimatet und auch die zur Verfügung gestellten Server stehen in Deutschland. Damit werden keine Daten an Drittländer übertragen.

Matomo (ehemals Piwik)

Ich nutze zur Analyse deines Surfverhaltens den Open Source Webanaylsedienst Matomo. Mein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) liegt darin, dass ich durch die statistische Analyse herausfinden kann, welche meiner Beiträge für dich und andere Nutzer besonders interessant sind. So kann ich mein Angebot optimieren und auch für dich das bestmögliche Surferlebnis bereitstellen.

Damit ich die Daten analysieren kann, werden deine Zugriffszeiten, die von dir besuchten Seiten sowie dein User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert) und deine anonymisierte IP-Adresse in meiner Datenbank gespeichert. Die gesammelten Daten werden nur auf dem Surfer meines Hosting-Anbieters gespeichert und nicht an dritte weitergegeben.

Wenn du nicht damit einverstanden bist, dass ich deine Daten anonymisiert verwende, kannst du die Nutzung hier deaktivieren. Sobald du diese Funktion aktivierst, wird ein Opt-Out-Cookie in deinem Browser gespeichert (Speicherdauer ein Jahr), der verhindert, dass Matomo deine Daten auswertet. Wenn du diesen Cookie löscht, musst du beim nächsten Besuch auf meiner Webseite wieder die Opt-Out für meine Matomo-Statistik aktivieren.

Kommentar hinterlassen

Persönliche Daten

Auf meiner Webseite besteht die Möglichkeit zu Blogbeitragen einen Kommentar zu hinterlassen. Wenn du diese Funktion nutzt und mir damit deine Einwilligung (Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO) zur Verarbeitung erteilst, werden neben deinem Kommentartext auch deine E-Mail-Adresse, dein Wunschname und, wenn du es angegeben hast, deine Webadresse an mich übertragen. Zudem speichere ich das Erstelldatum, deine IP-Adresse und den sogenannten User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen und mich rechtlich (z.B. vor Beleidigungen oder Propaganda) abzusichern. Bei derartigen Beiträgen könnte ich nämlich rechtlich belangt werden und bin deshalb an der Identität des Verfassers interessiert.

Die IP-Adresse wird nach 30 Tagen anonymisiert. Alle anderen angegebenen Daten beim Kommentieren werden bis zum Widerruf der Einwilligung dauerhaft gespeichert.

Cookies

Bei der Erstellung eines Kommentars hast du die Möglichkeit, zu entscheiden, ob du einen Cookie speichern möchtest. So kannst du deine eingegeben persönlichen Daten (deine Webadresse – freiwillig; deine E-Mail-Adresse und dein Name) in einem Cookie auf deiner Festplatte speichern lassen (Checkbox aktivieren), damit du bei deinem nächsten Kommentar auf meiner Webseite diese Daten nicht wieder eintragen musst.

Entscheidest du dich für das Speichern deiner Daten bei der Erstellung eines Kommentars, dann werden auf deiner Festplatte entsprechende Textdateien gespeichert, auf die dein Browser zugreifen kann (weitere Informationen zu Cookies und wie sie funktionieren, findest du z.B. hier https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-informationen-websites-auf-ihrem-computer). In diesen Dateien werden dein Name, deine E-Mail-Adresse und ggf. deine Webadresse hinterlegt und auch ein Ablaufdatum festgehalten.

Diese Cookies werden alle für ein Jahr auf deiner Festplatte gespeichert. Du hast allerdings die Möglichkeit, deine Cookies manuell zu löschen.

Löschung

Möchtest du, dass ich deine Kommentare lösche, dann reicht es, wenn du mich darüber per E-Mail informierst. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt von diesem Widerruf unberührt.

Ich behalte mir vor Kommentare nicht zu veröffentlichen oder zu löschen bzw. rechtliche Schritte einzuleiten, sollte ein Kommentar widerrechtliche Inhalte enthalten.

Amazon Partnerprogramm

Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU. Dafür habe ich auf meiner Webseite an einigen Stellen Links eingebunden (mit einem Amazon-Symbol gekennzeichnet), die z.B. bei meinen Büchern zur Webseite von Amazon führen. Klickst du auf diesen Link und bestellst darüber, erhalte ich von Amazon.de eine Werbekostenerstattung (sog. Affiliate-System). Hierfür setzt Amazon Cookies, um die Herkunft der Bestellung nachvollziehen zu können. Amazon erkennt dadurch, auf welchen Partnerlink du von meiner Seite geklickt hast und ob du anschließend ein Produkt bei Amazon (egal welches) gekauft hast.

Die Speicherung der Amazon-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 lit. f DSGVO. Ich habe ein berechtigtes Interesse daran, dass Amazon diese Cookies setzt, da nur durch die Cookies die Höhe meiner Affiliate-Vergütung feststellbar ist.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon erhältst du in der Datenschutzerklärung von Amazon: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401.

Inhalte von anderen Webseiten

In diese Webseite werden keine Inhalte von anderen Webseiten direkt eingebettet.

Links bspw. zu YouTube oder Amazon werden durch entsprechende Symbole gekennzeichnet. Sobald du den jeweiligen Link aufrufst und damit die Fremdanbieter-Webseite besuchst, werden entsprechende Daten von der Fremdanbieter-Webseite gesammelt. Diese Datenerhebung erfolgt außerhalb dieser Webseite, ich habe darauf keinen Einfluss.

Versendung der Daten

Die von mir gesammelten Daten bleiben bei mir und liegen auf dem Server meines Hosting-Anbieters. Bei manuell durchgeführten Backups werden diese lokal auf meinem Rechner gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Maßnahmen zum Schutz der Daten

Ich erhebe nur die Daten, die notwendig für die Funktion bzw. Verbesserung meiner Webseite sind. Zugriff zu diesen Daten haben nur mein Hosting-Anbieter und ich. Mit meinem Hosting-Anbieter wurden entsprechende Datenverarbeitungsverträge geschlossen. Der Datenzugriff kann nur über gesicherte Benutzerkonten erfolgen.

Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken

Ich bin neben meiner Webseite auch in sozialen Netzwerken und Plattformen unterwegs. Hierzu gehören Facebook, Twitter und Instagram. Über die sozialen Netzwerke kann ich ebenfalls mit Nutzern wie dir kommunizieren und meine Leser über Neuigkeiten informieren. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber. Ich habe keinen Einfluss auf deren Datenerhebung.

Erhalte ich von dir über eines der Netzwerke deine E-Mailadresse (indem du sie mir aktiv zusendest!) oder andere Kontaktinformationen von dir, dann werde ich sie nur nutzen, um mit dir in Kontakt zu treten. Eine Weitergabe erfolgt in keinem Fall.

Die sozialen Netzwerke und Plattformen nutze ich vor allem, um mit dir und anderen Lesern in Beiträgen oder privaten Nachrichten zu kommunizieren. Auch teile ich hier und da Links zu meiner Webseite oder anderen Beiträgen sowie Webseiten. Bei externen Links (entsprechend gekennzeichnet) gelten die jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Betreiber.

Kontaktaufnahme

Wenn du mit mir in Kontakt tritts (z.B. per E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien), speichere ich deine Daten solange, wie ich sie für deine Kontaktanfrage benötige. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte und du kannst jederzeit die Löschung deiner Daten verlangen. Hierfür genügt eine einfache Information an mich.