»Perfektion – Wunsch nach Freiheit«

Published by Laura Kier on

Schon ist der Sommer vorbei und die Blätter fallen. Goldener Sonnenschein fließt über das Gelb am Boden und tunkt alles in ein angenehmes Herbstlicht. Wieder wandelt sich die Natur und geht in die nächste Phase über. Auch in »Perfektion – Wunsch nach Freiheit« verändert sich das Leben, genau wie sich bei mir als Autorin einiges bewegt.

Wunsch nach Freiheit

Cover zur Kurzgeschichte "Perfektion - Wunsch nach Freiheit"Endlich ist es soweit: Tally aus »Perfektion – Die Veränderten« hat eine eigene Kurzgeschichte bekommen. Noch vor dem ersten Teil meiner Dystopie muss sie entscheiden, ob sie bei Genteck Systeme bleibt oder ihr Wunsch nach Freiheit alle Zweifel und Ängste, was bei einer Flucht schiefgehen könnte, besiegt. Sie liebt die Natur in den Lebenskuppeln, allerdings gleichen diese auch einem goldenen Käfig, dem sie gerne entfliehen würde.

Mehr Infos zu der Kurzgeschichte findest du hier: »Perfektion – Wunsch nach Freiheit«

Lange habe ich überlegt, ob ich hier und da zu meinen Romanen Kurzgeschichten schreiben möchte, doch erst im September habe ich mich dazu entschlossen, als mir die Idee zu Tallys Geschichte kam. Ursprünglich war mein Wunsch, dass ich die Kurzgeschichten meinen Leser:innen schenke, um meinen Fans etwas Nettes zusätzlich anzubieten und zudem neue Leser:innen auf meine Romane aufmerksam zu machen. So einfach umzusetzen ist das allerdings nicht. Gerade machen mir die Buchpreisbindung in Kombination damit, möglichst viele Leser zu erreichen (ein Upload nur auf meiner Webseite ist mir zu wenig), einen Strich durch die Rechnung.

Wünsche und Träume

Eigentlich wollte ich »Perfektion – Wunsch nach Freiheit« bereits Ende September veröffentlichen, aber vorher waren einige Entscheidungen zu treffen. Mein Plan war, dass ich die Kurzgeschichte zu meiner dystopischen Dilogie »Perfektion« kostenlos in den verschiedenen eBook-Shops zur Verfügung stelle. Aber das ist so nicht möglich. Also habe ich zunächst getüftelt und hin- und her überlegt, wie ich das Problem lösen kann. Wenn ich nämlich bei Amazon einen Text als Freebie veröffentlichen möchte, dann gebe ich sämtliche Rechte am Werk ab und muss es als gemeinfrei einstellen. Da ich das nicht möchte, brauchte ich einen anderen Weg.

Ich habe mich also dazu entschieden »Perfektion – Wunsch nach Freiheit« für 0,99 € bei Amazon hochzuladen und in Kindle Unlimited aufzunehmen. Außerdem gibt es das eBook 5 Tage lang kostenlos (vom 27.10. bis 31.10.2022). Da ich an die Buchpreisbindung gebunden bin (und Kindle Unlimited nicht erlaubt, dass eBook auf anderen Plattformen zu veröffentlichen), fallen alle anderen Shops derzeit raus. Als Patreon von mir erhältst du »Perfektion – Wunsch nach Freiheit« als Teil deiner Mitgliedschaft – klicke hier für mehr Infos – ebenso wie alle zukünftigen Kurzgeschichten, die ich zu Romanen veröffentliche.

Falls du noch einen Weg kennst, wie ich Freebies bei Amazon einstellen kann – früher war dies möglich wie z.B. bei meiner Kurzgeschichte »Nachts an Gleis 3« (klick hier) – freue ich mich über eine Info.

Mockup der Kurzgeschichte »Perfektion – Wunsch nach Freiheit«

»Perfektion – Wunsch nach Freiheit« gibt es auch als Print:
signiert bei mir oder bei Amazon

Wandel und Wachstum

Für mich ist es spannend, zu erleben, wie ich durch neue Ideen Wege ausprobiere, zunächst noch unbekannte Möglichkeiten entdecke und schließlich die Richtung einschlage, die sich für mich am besten anfühlt. Mir macht es Spaß, mich damit auseinanderzusetzen, wie meine Träume Flügel bekommen können und was sie benötigen, um loszufliegen. Deshalb teste ich immer wieder Neues und freue mich, die unterschiedlichen Stationen auf meinem Weg mit dir zu teilen.

Wandel und Wachstum sind ein fester Teil meines Lebens. Vielleicht liebe ich deshalb auch so den Wechsel der Jahreszeiten. Im Herbst wird es wieder besonders deutlich für mich, wie sich die Natur verändert und wie schön sie dabei ist. So genieße ich die Sonnentage, lasse meine Ideen wachsen und freue mich schon jetzt darauf, bald die nächste Umsetzung mit dir zu teilen. Wirf vielleicht auch einen Blick auf meine Phönixpost – falls du sie noch nicht kennst. Dort teile ich weitere Hintergründe, wie ich meinen Träumen folge.

Ich wünsche dir einen wundervollen goldenen Herbst. Genieß die Sonnentage und tanze im Blätterregen.

Alles Liebe

Laura Kier


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert