2020 – ein positiver Rückblick

Bei vielen lese ich in den Statusmeldungen, dass sie 2020 unbedingt loswerden wollen und darauf warten, dass es endlich verschwindet. Oft höre ich Negatives über dieses Jahr – aber war wirklich alles schlecht? Ich finde nicht! Für mich hatte 2020 sehr viele gute Seiten und ich würde dich gerne motivieren, auch deine guten Seiten aus 2020 zu entdecken.
Weiterlesen „2020 – ein positiver Rückblick“

Weihnachten 2020 ist irgendwie anders …

Dieses Jahr ist Weihnachten irgendwie anders … Für viele traurig, für einige ruhiger und für andere vielleicht auch einsamer. Ich habe mir fest vorgenommen, das beste aus diesem Weihnachtsfest zu machen und eine schöne Zeit zu verbringen.

Weiterlesen „Weihnachten 2020 ist irgendwie anders …“

Zweifel überwinden mit zwei Lichtfunken

Es vergeht kein Tag, an dem ich über meine Entscheidung im Februar nicht glücklich bin. Belana und Kiki zu mir zu holen, war die beste Idee seit langem. Zwei Engel auf vier Pfoten, die täglich neue Lichtfunken verteilen. Aber am Anfang waren die Zweifel groß, ob es die richtige Entscheidung sein wird. Genau wie ich es so oft als Autorin mit meinen Büchern erlebe.

Weiterlesen „Zweifel überwinden mit zwei Lichtfunken“

2019 – ein Rückblick

Wie oft habe ich schon einen Jahresrückblick geschrieben? Ich weiß es nicht. Oft jedenfalls nicht. Aber dieses Jahr möchte ich doch zurückblicken und sehen, was sich alles 2019 verändert hat. Verändert? Ja, ich habe für mich selbst einige Meilensteine erreicht, die mich deutlich vorangebracht haben und deshalb starte ich nun auch voller Vorfreude ins Jahr 2020.
Weiterlesen „2019 – ein Rückblick“

Losfliegen und durchstarten

Mein letzter Beitrag hier ist schon einige Zeit her. Damals habe ich von Schicksalsfäden gesprochen und ob ich diese neu spinnen würde. Heute sage ich: ich spinne meinen Faden nicht neu, aber ich breite die Flügel aus und blühe auf. Weiterlesen „Losfliegen und durchstarten“

Myalig braucht noch Zeit

Manchmal spielt das Leben anders als wir es uns wünschen. Manchmal schlagen wir Wege ein, die uns in Sackgassen führen oder uns zeigen, dass wir trotz dem Wald um uns herum keinen einzigen Baum sehen.

An diesem Punkt bin ich im Augenblick angelangt.
Weiterlesen „Myalig braucht noch Zeit“

Mit Steinen den Sternen entgegen

Habe ich Selbstzweifel? Definitiv! Vielleicht ist es eine Autorenkrankheit, auf jeden Fall sind sie immer wieder da und blockieren mich. Dabei sind sie eigentlich gar nicht verkehrt. Sie holen mich auf den Boden zurück und geben mir die Chance, zu wachsen. Aber vor allem zeigen sie mir auch, wo ich vergesse, dass ich mir meine Kräfte einteilen sollte.

Weiterlesen „Mit Steinen den Sternen entgegen“

Es war einmal … ganz anders

Diesen Titel trägt nicht nur die Anthologie der Märchenspinnerei, sondern er passt auch herrlich zu meiner Dystopie (meinem Debüt-Roman, Titel verrate ich noch nicht), von der ich euch endlich erzählen möchte. Da ich den Bericht über die Anthologie seit November vor mir her schiebe, fange ich damit an. Es war einmal …

Weiterlesen „Es war einmal … ganz anders“

Fliegende Zeit

Eigentlich wollte ich bereits im Januar einen „frohes neues Jahr“-Beitrag verfassen. Dann am 1. Februar nach dem Motto „Januar übersprungen“. Eigentlich. Nun sind einige Tage ins Land gegangen und ich komme erst heute zu meinem Beitrag, in dem ich feststelle, dass die Zeit mir davon fliegt. „Wie bitte?“, mögen manche in meinem Umfeld nun vielleicht denken. „Du hast doch alle Zeit der Welt. Keine Arbeit, keine sonstigen Verpflichtungen …“ – schön wäre es …
Weiterlesen „Fliegende Zeit“